Letzte Ruhe unter Baumwipfeln

-  Abschied und Neubeginn  -

 Gemeinsam mit den Gemeinden Langenhagen und Techentin wurde im Jahr 2005 der erste Naturruhewald in Mecklenburg-Vorpommern eröffnet. 

Bei uns finden Sie eine alternative Bestattungsform zur Friedhofsbestattung, welche die Naturverbundenheit vieler Menschen zum Ausdruck bringt und für die Angehörigen keine nachfolgenden Verpflichtungen oder Kosten beinhaltet.

Die Baumgräber befinden sich unter ca. 60- bis 200-jährigen Eichen und Buchen in idyllischer Mecklenburger Landschaft direkt am Rande des Naturschutzgebietes Längenhägener Seewiesen.

Unser Naturruhewald ist kein herkömmlicher Waldfriedhof, sondern ein naturnah bewirtschafteter, von außen nicht als Begräbnisplatz erkennbarer Wald, welcher jederzeit von Jedem besucht werden kann.

Die Eingänge aus Richtung Langenhagen und Techentin sind mit Sitzgelegenheiten und Infotafeln gestaltet. 

Auf einem Rundweg können Sie die verschiedenen Bereiche des Waldes erkunden.

Rustikale Bänke aus Baumstämmen laden an besonderen Stellen zum Verweilen und Kraft schöpfen ein.

Eingang aus Richtung Techentin
Eingang aus Richtung Langenhagen